Weltblatt für den
Kreis 1


Café «Marion» bleibt

Eine neu gegründete Auffanggesellschaft sichert die Existenz des beliebten Quartierrestaurants.

Nach dem Tod von Mitinhaber Walter Reichmuth ist die desaströse finanzielle Situation des Café-Bistro «Marion» an der Mühlegasse zum Vorschein gekommen. Es bleibt nur der Konkurs.
Um die Existenz des beliebten Quartierrestaurants dennoch zu sichern, wurde inzwischen eine Auffanggesellschaft gegründet. Damit geht der Betrieb ohne Unterbruch weiter, wobei gewisse Angebotsanpassungen wie etwa beim defizitären Kiosk geprüft werden müssen. Neue Gesellschafter sind die bisherige Angestellte Viola Keller und eine Treuhandfirma. Viola Keller übernimmt zusammen mit Eddie A. Baumann die Geschäftsführung. Hand geboten zu dieser konstruktiven Lösung hat die städtische Liegenschaftenverwaltung als Vermieterin des Lokals. Etliche Personen und Institutionen aus dem Quartier hatten sich für die Weiterführung des «Marion» eingesetzt.
EM


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch