Weltblatt für den
Kreis 1


Welches Altstadthaus brauchen wir?

Als kleinstes unter den Zürcher Gemeinschaftszentren steht das Altstadthaus unter einem erhöhten Legitimitätsdruck.

Spürbar wird dies nicht zuletzt anlässlich der alle vier Jahre zu erneuernden Kontrakte (sprich der finanziell abgegoltenen Leistungsaufträge) mit dem Sozialdepartement.
Anlässlich der aktuellen Kontrakterneuerung äusserte das Sozialdepartement gewisse Zweifel, ob das Altstadthaus die Quartierbevölkerung in der nötigen Breite erreiche. Da sich unser Quartier seit längerem in vielerlei Hinsicht in
der Defensive befindet, schüren solche Überlegungen fast reflexartig Ängste: Will man uns das Altstadthaus wegnehmen? Ist mittelfristig eine Leitung des Altstadthauses vom GZ Hottingen aus geplant?
Martin Heyer, Kontraktmanager im Sozialdepartement, beruhigt. Zwar bestätigt er im Gespräch mit dem Altstadt Kurier, dass man tatsächlich überprüfe, ob das Angebot des GZ Altstadthaus genügend breit ausgerichtet sei. Eine solche kritische Hinterfragung sei legitim und ein normaler Vorgang. Szenarien zu einem Altstadthaus unter Leitung des GZ Hottingen lägen nicht vor. Es stelle sich im Blick auf die Mitteleffizienz allenfalls die Frage nach möglichen Synergien zwischen den beiden Institutionen.
Das GZ Altstadthaus nahm die Kritik denn auch positiv auf und erarbeitete eine umfassende Bedarfsanalyse, welche die soziokulturelle Situation der Altstadt skizziert und daraus Schwerpunkte des aktuellen und zukünftigen Angebots ableitet. Diese spannende Arbeit liegt in einer Zusammenfassung im Altstadthaus auf und kann von der Hompage von www.zuerich1.ch (Rubrik Quartiernews) heruntergeladen werden.
Da das Altstadthaus eine zentrale Quartier-Institution darstellt, soll die Angelegenheit aufmerksam verfolgt und das Thema breit diskutiert werden. Tatsächlich ist die Frage nach dem passenden soziokulturellen Angebot unmittelbar mit der Frage nach den Bedürfnissen und damit der Befindlichkeit unseres Quartiers verknüpft. Daher haben sich der Quartierverein Zürich 1 rechts der Limmat und der Einwohnerverein Altstadt links der Limmat der Angelegenheit angenommen und laden gemeinsam mit dem Altstadthaus zum Quartiergespräch, an dem die Frage: «Welches Altstadthaus brauchen wir?» möglichst breit diskutiert werden soll. Was natürlich nur dann gelingen kann, wenn das Quartier auch in der nötigen Breite erscheint!

Michael Schädelin

Öffentliche Veranstaltung: «Welches Altstadthaus brauchen wir?» Montag, 27. März, 20 bis ca.
22 Uhr im GZ Altstadthaus, Obmannamtsgasse 15.


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch