Weltblatt für den
Kreis 1


Ottilie
Das Plädoyer von Max und Steffi

Die Liegi bekam kürzlich hohen Besuch aus Russland.

Nämlich Herr Sushkov, Bürgermeister der Stadt Saransk und Herr Gribanov, Präsident der KS Bank. Das Treffen hatte Herr Anoschko von der Russischen Kommerzial Bank in Zürich arrangiert. Ottilie hat gehört, dass den Gästen das System der städtischen Liegenschaftenverwaltung vorgestellt wurde. Das Erklärte wurde direkt an einigen Wohnobjekten gezeigt und Ottilie hat es natürlich gefreut, dass der kleine Rundgang seinen krönenden Abschluss in der Altstadt fand. Unter der Leitung von Hugo Stahel, in Begleitung von weiteren Mitarbeitern der Liegi und der Altstadtbewohnerin Claudia Keller, die die Gelegenheit nutzte, ihr Russisch zu üben, konnten die Gäste die originelle Wohnung der Familie Strasser und die beispielhaft renovierte Wohnung von Steffi Thalmann und Max Steiner besichtigen. Der Abend wurde mit feinen Plättli der Metzgerei Zgraggen im Felseneggkeller an der Spiegelgasse abgerundet. Max und Steffi hielten ein Plädoyer, in dem sie vor allem dem Bürgermeister eine Politik nahe legten, die (wie die Liegi) ein so lebendiges und schönes Quartierleben wie dasjenige in unserer Altstadt ermöglicht.

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch