Weltblatt für den
Kreis 1


Sich wappnen für Ansturm

Am 14. März fand die 18. ordentliche Mitgliederversammlung der Geschäftsvereinigung Limmatquai / Dörfli (GLD) statt.

Im Zunfthaus zur Schneidern an der Stüssihofstatt konnte Co-Präsident Andreas Wyss 39 Mitglieder und viele Gäste begrüssen. Die GLD zählt zurzeit 164 Mitglieder.
Die Jahresrechnung schloss bei einem Vermögen von Fr. 348 000.– nach Rückstellungen von Fr. 7000.– mit einem Gewinn von Fr. 729.55. Die Märkte, also der Rosenhof- und der Weihnachtsmarkt, sind grosse Posten in der Jahresrechnung, auch die Weihnachtsbeleuchtung am Limmatquai und das Dörflifäscht. Die Jahresrechnung wurde angenommen und der Vorstand wiedergewählt.
Zum Jahresprogramm: Das Dörflifäscht findet diesmal vom 24. bis 26. August statt. Dieses sei mit Lärm verbunden, führte Andreas Wyss aus, doch sei es zu einer Institution geworden, es gebe einen grossen Zulauf, und die Leute kämen gern. Man hätte eigentlich einen Anlass zur Eröffnung des Limmatquais im Frühling geplant, dann aber darauf verzichtet, wegen schlechter Erfahrungen bei der Eröffnungsveranstaltung vom vergangenen Dezember. – Der Weihnachtsmarkt findet statt vom 8. bis 23. Dezember.
Im Zusammenhang mit dem Thema Sauberkeit konnte Franz Würsch, bei Entsorgung + Recycling zuständig für die Altstadt, einen Applaus für sich und seine Crew entgegennehmen für die tolle Arbeit, die sie leisten.
Zwei Mitarbeiterinnen des Züri-Tipps referierten kurz über geplante Seiten zum Thema «Dörfli». Philipp Seidenberg, alt Präsident der GLD, der dieses Jahr 90 wird, ergriff wie jedes Jahr das Wort und plädierte für ein stärkeres Engagement, wie er das seinerzeit gezeigt hätte. Frank Bumann von Zürich Tourismus sprach über die Bedeutung des Tourismus im Allgemeinen sowie der Fussballmeisterschaft Euro 08 im Speziellen. Diese hätte einen weltweiten Werbeeffekt für unsere Stadt. Und Co-Präsident Angelo Pfister machte darauf aufmerksam, dass im Zusammenhang mit der Euro 08 Tausende zusätzlicher Gäste hier anwesend sein werden, und dass man sich auch personell frühzeitig darauf einstellen sollte.
Da der eingeladene Referent kurzfristig abgesagt hatte, war die Versammlung nach einer guten Stunde schon zu Ende, und man ging über zum gemütlichen Teil und zum gemeinsamen Nachtessen.

EM


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch