Weltblatt für den
Kreis 1


Abschied

Am 30. Mai feierte der langjährige Kellner Lino Rodriguez seinen letzten Arbeitstag im Restaurant «Cantina».

Der Galizier wird nun in seine Heimat in Spanien zurückkehren. Lino kam am 11. November 1969 mit seiner Schwester in Zürich Hauptbahnhof an. Von einem Kollegen bekam er einen Zettel für eine Service-Stelle im Restaurant «Claridenhof». Dies war der Start seiner Gastrokarriere in Zürich. Danach hatte er verschiedene Stationen als Kellner, unter anderem im Restaurant «Blumenau», im «Commercio» am Stadelhofen, dann in der «Cantina» und «Bauernschänke» und als letzte Station bis zum heutigen Tag in der «Cantina» am Hirschenplatz. Mit seiner bald zwanzigjährigen Tätigkeit in der «Cantina» war Lino ein bekanntes Gesicht für all die Besucher und Stammgäste der Altstadt. Lino war derjenige, der immer da war, wenn es Freinächte und viel Unterhaltung in der «Cantina» gab. So stand er an jeder Fasnacht hinter der Theke und betreute die Ess- und Getränkestände am Dörfli- und Zürifäscht bis zum Morgengrauen. Er wohnte in Altstetten und einer seiner Bezugspunkte waren die Gäste in der «Cantina». Er war auch Mitglied der Barmännervereinigung und erhielt von Cosimo Moliterno, Direktor der Commercio-Betriebe, für seine 25-jährige Mitgliedschaft einen Wimpel als Anerkennung. Mit Lino Rodriguez verliert das Restaurant «Cantina» einen langjährigen Mitarbeiter, der für viele Stammgäste einen wichtigen Teil der Atmosphäre in der «Cantina» ausmachte.

Martin Brogli

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch