Weltblatt für den
Kreis 1


Winkelwiese 10

Am 27. Februar behandelte der Gemeinderat die Weisung betreffend Baurechtsvergabe Winkelwiese 10.

Über zwei Stunden dauerte die mit Spannung erwartete Debatte, denn es war abzusehen, dass der Ausgang knapp würde. Es ging um die Abgabe des Grundstücks an der Winkelwiese 10 im Baurecht an den Unternehmer Frank Binder, der dort den Bau einer luxuriösen Villa plant. Dieses Vorhaben ist auf teilweise heftigen Widerstand aus dem Quartier gestossen.
In der Debatte war auf bürgerlicher Seite immer wieder vom Neid der Gegner die Rede, und es wurde gesagt, es gehe um einen guten Steuerzahler und um ein gutes Projekt. Bei der Ratslinken dagegen sprach man von einer verpassten Chance in der städtebaulichen Entwicklung und davon, dass eine so überdimensionierte Villa nicht in das Quartier passe. Vielmehr gelte es, ein Mehrfamilienhaus zu errichten und den Garten öffentlich zugänglich zu machen. – Der Rat sprach sich knapp gegen die Rückweisung des Geschäfts aus (63 zu 60). Bei der folgenden Abstimmung über die Weisung betreffend Baurechtsvertrag stimmten 63 dafür und 58 dagegen, bei zwei Enthaltungen. – Das heisst, dass das Projekt verwirklicht werden kann. Wobei: Es könnte noch das Referendum ergriffen werden, womit es zu einer Volksabstimmung käme. Und gegen das Bauprojekt können Einsprachen gemacht werden.


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch