Weltblatt für den
Kreis 1


Festtagstipps

Die stilsicheren Tipps für Festtagsmuffel gegen Einsamkeit und Langeweile von Ursi Strasser.

Schon wieder ist ein Jahr vorbei – mich dünkt, es sei immer Weihnachten…
Vom 1. bis 24. Dezember um 18 Uhr ­öffnen sich die Türchen des Weih­nachtskalenders des Theaters Stadelhofen jeden Abend mit musikalischen und theatralischen Überraschungen. Ab 17.30 Uhr jeweils Weihnachts­punsch und Hofmusik.
Auch unser lebendiger Altstadt-Adventskalender bietet jeden Abend eine Überraschung (siehe Beilage im Altstadt Kurier vom November).
Samstag, 20. Dezember, 17.30 Uhr: ­Spirituelle Nachtführung im Grossmünster mit Turmbesteigung. Treffpunkt vor dem Haupteingang.
Sonntag, 21. Dezember, ab 19 Uhr: Ein Feuer durch die längste Nacht auf dem Anna-Gossweiler-Platz, genannt Rehplätzli, mit Anna Leiser.
Mittwoch, 24. Dezember, 11 Uhr: Einstimmung auf Weihnachten: Hofmusik im Theater Stadelhofen mit der Öffnung des letzten Kalendertürchens und einem Überraschungsgast.
Heiligabend, 18 Uhr, lädt Intizar Ahmed zu einem pakistanischen Essen ins GZ Altstadthaus ein. Kostenlos, ­bitte anmelden (Tel. 076 413 61 83).
Oder man tafelt in der «Bauernschänke», wo Eva Haessig am Heiligabend
ab 17 Uhr ein Dreigang-Menü serviert.
Die Feiertage kann man dazu nutzen, alle Ausstellungen zu sehen, die man sonst verpassen würde. Zum Beispiel «Projektionen» von Roman Signer im Helmhaus. Seine subtilen und spektakulären Aktionen sind in Filmen und Videos zu sehen. Faszinierend! Bis 18. Januar. Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 20 Uhr, 25. Dezember geschlossen.
Auch das Kunsthaus lockt mit einer spannenden Ausstellung und zeigt rund hundert Gemälde, Zeichnungen und Gouachen von Friedrich Kuhn, dem sensiblen Freigeist, welcher 1972 erst 46-jährig viel zu früh verstarb. Bis 1. März, am 25. Dezember geschlossen.
Am Silvester gibt es viele Möglichkeiten: In der «Bauernschänke» wird ein festliches Fünfgang-Menü serviert. ­Bitte frühzeitig reservieren.
Das Theater Stadelhofen inszeniert «Dracula» als schaurig-schöne Erzählung mit Figuren- und Schauspiel, Videoprojektionen und alter Filmmusik, um 17 und 21 Uhr.
Die Dialekt-Komödie «Boeing Boeing» spielen unter anderen Beat Schlatter und Claudio Zuccolini im Theater Hechtplatz, um 18 und 20 Uhr.
Im Theater Neumarkt wird die «Hair Story» gespielt mit anschliessender ­Silvesterparty, um 20 Uhr.
In der «Commihalle» tafelt man an der Tavolata «San Silvestro». Ab 22 Uhr mit Blues und ab 0.30 Uhr mit Jem’s Rock Session. – Und, um den Kater zu vertreiben, spaziert man anderntags zum Zürichhorn, mietet dort Schlittschuhe und dreht auf dem Openair-Eisfeld seine vielleicht etwas wackligen Runden! Frohe Festtage und einen guten Rutsch!

Ursi Strasser-Egger

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch