Weltblatt für den
Kreis 1


Stadtwanderer
Von I-Lauten und A-Wörtern

Der Stadtwanderer erklärt, warum ihm in Militärdingen die milde Schlamperei genügt.

Lieber Strandläufer

Jodeln dürfe man nur mit E-, O- und U-Wörtern, teilst du mir mit, keinesfalls aber mit I-Lauten, denn die seien tirolerisch und damit pfui. Da fehlt doch noch etwas in deiner Liste, die A-Wörter nämlich. Nicht jenes, das dir zuerst einfällt, sondern eidg. dipl. Schweizerwörter wie Abwehr, Abwart, Antikörper, Auslaufmodell und Angst. Daraus solltest du nun einen zünftigen A-Jodel dichten, den dann Frau Lauterburg übernimmt und anschliessend endlich anerkannt und Ehrenpräsidentin des Jodlerverbands wird. Wir haben ja in dieser Kolumne früher schon die Volkslyrik gepflegt und das hat dem Publikum und mir sehr gefallen. Strandläufer singen doch jeweils in der Ufereinsamkeit, da bist du doch zum Dichter geboren und bestellt. Ich werde nicht zurückstehen und meinerseits ein Versli für dich brünzeln.
Zwei Fahnen haben viele ihrer Schwinger, eine sieht, die andere riecht man. Das ist nichts Besonderes und wir können das Kapitel Fahnenschwingen schliessen. Denn wir haben Grundsätzlicheres zu erörtern. Warum, zum Beispiel, haben wir keinen Neger (politisch unkorrekte, aber sehr treffende Bezeichnung) als Bundesrat? Leute, die von sich behaupten, sie seien der Neger, haben wir doch genug. Wir schöpfen unsere Begabtenreserven zu wenig aus, vor allem beim politischen Personal. Oder: Warum bekämpfen wir die Piraten vor Somalias Küste und nicht am Paradeplatz? Dort ist die Chance, sie anzutreffen, viel grösser als im einsamen Weltmeere. Ist ein entführtes Schiff schutzwürdiger als eine schlingernde Bank? Wahrscheinlich wird Ueli Maurer mit der weltbesten Armee nun auf beiden Schauplätzen aufräumen.
Mir hat das etwas Angst eingejagt, das mit der weltbesten Armee. Welche ist das? Die siegreiche. Was wir erst noch beweisen müssen. Zuerst erobert die Weltbeste Liechtenstein, ein Spaziergang. Dann kommt das Veltlin dran, schliesslich haben wir dort noch alte Rechte. Als nächstes das Aostatal, doch dann wird es hart. Wenn wir nur schon Europameister werden wollen, müssen wir uns gewaltig steigern. Die weltbeste Armee haben wir dann immer noch nicht. Ehrlich gesagt, mir ist die etwas verwirrte, desorganisierte, lendenlahme von heute sehr viel sympathischer als die weltbeste. Ueli Maurer wird die Begabtenreserve voll ausschöpfen müssen. Das heisst, auch der Oberleutnant Stadtwanderer wird benötigt. Doch will ich überhaupt nicht Weltmeister werden, mir genügt in Militärdingen die milde Schlamperei.
Ich melde mich ab, spricht der Stadtwanderer


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch