Weltblatt für den
Kreis 1


Café «Raben» bald libanesisch

Das seit dem Jahre 1983 existierende Café «Raben» am Hechtplatz ist seit Ende Dezember geschlossen. Bald gehts mit neuem Konzept weiter.

Wie Urs Jeltsch auf Anfrage erklärte, sind er und seine Frau Mirella in Pension gegangen und haben den «Raben» in neue Hände gegeben. Sie haben das Café seit 1996 geführt.
Den vorerst bis Ende 2012 laufenden Mietvertrag hat mit Maurice Houraibi ein bekannter Gastronom übernommen. Er führt seit 1996 mit viel Erfolg das libanesische Restaurant «Cèdre», Casino Aussersihl, an der Badenerstrasse beim Bezirksgericht.
Wie er auf Anfrage erklärte, steht zunächst ein Umbau im Innern an. Alles wird neu, es gibt einen neuen Boden, eine neue Küche, neues Mobiliar. Geplant ist die Wiedereröffnung auf etwa anfangs März.
Tagsüber weiterhin als Café geführt, wird über Mittag und abends auch die libanesische Küche gepflegt. Geöffnet täglich von 7.30 bis 0.30 Uhr. Der Name für das neue Lokal ist noch nicht bestimmt.

Elmar Melliger


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch