Weltblatt für den
Kreis 1


Schipfe 24/26 vermietet

Nach dem Umbau der freistehenden Liegenschaft Schipfe 24/26, wo früher das Bébéhaus Täuber war, ist das Erdgeschoss, neu aufgeteilt in zwei Läden, per 1. Oktober vermietet worden.

Nach dem Umbau der freistehenden Liegenschaft Schipfe 24/26, wo früher das Bébéhaus Täuber war, ist das Erdgeschoss, neu aufgeteilt in zwei Läden, per 1. Oktober vermietet worden.
Wie Hugo Stahel von der städtischen Liegenschaftenverwaltung auf Anfrage erklärte, wird im einen Teil, zur Rudolf-Brun-Brücke hin, mit «Spirit of Silk» ein Seidenfachgeschäft einziehen. Gabriela Davenport wird dort schöne, bunte Seidenaccessoires ­aller Art anbieten, wie sie das bereits in ihrem Geschäft am Hegibachplatz über mehrere Jahre tat.
In den anderen Hausteil, in die dem Plätzchen zugewandte Nummer 24, kehrt mit der «Marktlücke» eine alte Bekannte zurück. Vor zwei Jahren als Zwischennutzung unter dem ­Namen «Ladenlücke» als Angebot des Sozialdepartements hier eingezogen, bietet die daraus hervor­gegangene «Marktlücke» seit 2009 als private Firma, eine GmbH, ihre Produkte an. Diese «schönen Dinge und feinen Geschenke» stammen von vierzig verschiedenen Produ­zenten, von sozialen Einrichtungen sowie von Schweizer Designern, wie die Geschäftsführerin Christina Dalbert erklärte. Die «Marktlücke» bietet als Arbeitsintegrationsbetrieb Förderarbeitsplätze für Frauen an. Derzeit ist sie noch an der Kirch­gasse 32.
Die zwei Wohnungen von je etwa fünfzig Quadratmetern Fläche im Obergeschoss werden im Oktober ausgeschrieben.

EM

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch