Weltblatt für den
Kreis 1


Strassenstrich

Die Prostitutionsgewerbe- verordnung wird per 1. Juli teilweise in Kraft gesetzt. Dies hat der Stadtrat am 23. Mai entschieden. Damit erhält der Stadtrat die Möglichkeit, die bestehenden Strichzonen anzupassen.

Die Nachbarschaft an der Zähringer- und Häringstrasse hat seit längerem unter den negativen Auswirkungen der dortigen Prostitution zu leiden. Auch das Nachtfahrverbot ab 22 Uhr hat nicht die gewünschte Wirkung erzielt. Geschäfte leiden unter Umsatzeinbussen und Hotels unter rückläufiger Auslastung, die Anwohnenden unter Lärmimmissionen und anderem. – Nun hat der Gemeinderat am 30. Mai ein Postulat von Marc Bourgeois und Michael Schmid (FDP) überwiesen, das die zeitliche Einschränkung der Strassenprostitution an Zähringer- und Häringstrasse verlangt. Statt wie bisher ab 19 Uhr soll das Anschaffen auf der Strasse erst ab 22 Uhr erlaubt sein, mit Ende um 2 Uhr. Das brächte eine Entlastung, sind die beiden Politiker überzeugt. Der Rat hat das Postulat mit 94 gegen 20 Stimmen überwiesen.

EM

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch