Weltblatt für den
Kreis 1


Schreinerei Heuberger: Veränderungen

Seit über 75 Jahren produziert die Schreinerei Heuberger am Rindermarkt 17. Nun ist für Thomas Heuberger, der die Firma in dritter Generation führt, die Zeit für eine Veränderung gekommen.

Der Standort genügt für die zeitgemässe Produktion der komplexen Aufträge nicht mehr. Das Fehlen von Parkplätzen vor dem Haus, aber auch die verwinkelte Altstadtliegenschaft mit Räumen auf drei Etagen und in zwei Gebäuden waren mit Gründe für den Entscheid, die Produktion über Partnerbetriebe abzuwickeln.
So wird im Erdgeschoss nach einem kurzen Umbau im bisherigen sogenannten Bankraum mit Maschinen im April ein Architekturbüro einziehen, das auch im Obergeschoss Büroräume mietet. Die bisher im Erdgeschoss stationierten Maschinen werden in der bestehen bleibenden Werkstatt im Untergeschoss konzentriert, damit weiterhin individuelle Arbeiten und Kleinserien gemacht werden können. Das als Waschhäuschen erbaute Hofgebäude, das bislang als Zuschneideraum diente, wird in ein Sitzungszimmer umfunktioniert. Im Obergeschoss wird ein Musterraum eingerichtet, in dem der Kundschaft verschiedene Varianten von Holz, Glas, Metall, Stoffen, Vorhängen und Teppichen gezeigt werden können.
Unverändert bleibt der Laden von Thomas Heubergers Bruder Beat, der seit einem Jahr mit seiner Partnerin Sibil Tomaschett den «Punktzona» führt.
Thomas Heuberger führt die Schreinerei mit Hilfe seines bisherigen Angestellten Toni Rodriguez (für die anderen zwei Mitarbeiter und den Lehrling konnten gute Lösungen gefunden werden). Er wird sich verstärkt der Planung von Schreinerarbeiten, dem Projektmanagement, der Beratung und dem Design widmen. Zu diesem Zweck intensiviert er die Zusammenarbeit mit Partnerfirmen in diesem Bereich.
Am Rindermarkt können die Synergien von Schreinerei, «Punktzona» sowie des Architekturbüros optimal genutzt werden. Über gemeinsam bearbeitete Aufträge hinaus steht etwa auch der Musterraum sowie das Sitzungszimmer allen zur Ver-fügung.
So findet ein alt eingesessener Betrieb in der Altstadt einen Weg in die Zukunft.
Und für die Kundschaft ändert sich praktisch nichts.

Elmar Melliger

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch