Weltblatt für den
Kreis 1


Umbau Helferei, ein Zwischenbericht

Die Wiedereröffnung der Helferei Grossmünster verzögert sich. Wir erklären, warum.

Wer davon ausgegangen ist, dass die Helferei Grossmünster im kommenden Dezember wieder geöffnet ist und man den Heiligen Abend endlich wieder unter dem grossen Weihnachtsbaum in der Kapelle und mit dem traditionellen Kerzenziehen feiern kann, sieht sich enttäuscht. Die Wiederinbetriebnahme des ganzen Hauses musste nämlich auf Anfang April 2014 verschoben werden.
In Rückstand gerieten die Planungs- und Bauarbeiten unter anderem, weil das Einhalten amtlicher Auflagen mehr Zeit beanspruchte als ursprünglich angenommen. So gestalteten sich etwa die Massnahmen im Bereich des Blitzschutzes der Kapelle und der Erdbebensicherheit des Gebäudes als besonders zeitraubend.
Immerhin sind die groben Baumeisterarbeiten praktisch abgeschlossen, der Rohbau steht, die Sanierung und Isolierung des Daches sind fertiggestellt, und auch die Spenglerarbeiten am Kapellendach werden im September beendet sein. Nun geht es um die Feinheiten des Innenausbaus, mit neuer Küche für die Helferei, der umfassenden Renovation der Kapelle, dem Einbau des Lifts im neu erstellten Liftschacht und dem Endausbau der Wohnungen. Mit der Entfernung des Gerüstes wird Ende September gerechnet, so dass dann die Kirchgasse von unschönen Hindernissen wieder befreit sein wird.

Matthias Senn

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch