Weltblatt für den
Kreis 1


Brand in der Altstadt

Am 22. Oktober um 11 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, wegen starker Rauchentwicklung im Bereich des Kamins, im obersten Geschoss des Hauses Münstergasse 17, dem Eckhaus mit dem Tee-Café Schwarzenbach.

Der Brand, so weiss man heute, ist im Kamin ausgebrochen, als Heini Schwarzenbach im Nebenhaus dabei war, Kaffee zu rösten. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, stellte dann aber immer neue Glut­nester in De­cken und Böden fest, wo sich der Schwelbrand unbemerkt aus­gebreitet hatte. So mussten diese Decken und Böden aufgerissen werden, um alles löschen zu können. Somit sind zweieinhalb Stockwerke in Mitleidenschaft gezogen worden, wie Heini Schwarzenbach auf Anfrage sagte. Sechzig Feuerwehrleute standen im Einsatz, die Gasse blieb bis um 22 Uhr gesperrt.
Nun beginnt der Rückbau der durch den Brand beschädigten Gebäudeteile, danach der Wiederausbau. «Zum Glück ist durch den Brand niemand verletzt worden, der materielle Schaden ist reparabel!», sagte Heini Schwarzenbach. Glück im Unglück auch, dass die Mieter der zwei betroffenen Wohnungen im Bekanntenkreis untergekommen sind. Und dass Heini Schwarzenbach von einem Kollegen das Angebot erhalten hat, in der Zwischenzeit dessen Kaffeerös­terei in Birmensdorf zu benutzen, was ihn sehr freut. Denn zuerst muss der Kamin ganz neu aufgebaut werden, bevor es an der Münstergasse wieder zweimal pro Woche nach frisch geröstetem Kaffee duften kann.

EM


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch