Weltblatt für den
Kreis 1


Auf der Gemüsebrücke

Die Läden auf der Gemüsebrücke erhalten eine Auffrischung, ein Facelifting, wie Peter Gschellhammer von der städtischen Liegenschaftenverwaltung auf Anfrage erklärte.

Die Ladenbesitzer erhielten alle einen Mietvertrag bis zum Jahr 2011. Danach soll die Gemüsebrücke neu gestaltet werden. Als Idee liegt heute vor, die heutigen Nutzungen von der Brücke zu entfernen und allenfalls zu verlegen in den Kubus, der am Limmatquai unterhalb des «Rathaus-Cafés» geplant ist. Der Bau des Kubus ist aber noch nicht beschlossen. – Ziel der Auffrischung ist es laut Gschellhammer, hier für die nächsten paar Jahre ein gepflegteres Bild zu erhalten. So wird die Beschriftung der Läden vereinheitlicht und die Fassaden erhalten einen grauen Anstrich anstelle von Blau, Grün und Gelb. Die massiven Stehtische bei Marinello werden durch mobile leichtere ersetzt, die Betonelemente auf der Brücke verschwinden und an der Brüstung werden neue Sitzgelegenheiten geschaffen. Und es wird eine Vereinheitlichung der Öffnungszeiten angestrebt.

EM

« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch