Weltblatt für den
Kreis 1


In Sorge wegen Baum

Seit einiger Zeit geht das Gerücht, eine mächtige Esche in der Altstadt sei bedroht, werde bald Opfer der Säge.

Es handelt sich um die Esche, deren gefiederte Bewohner in der letzten Ausgabe des Altstadt Kuriers beschrieben waren. Der Baum steht im Hof des früheren Cafés «Salomon», der umgeben ist von Häusern der Schoffel-, Münster-, Römergasse und dem Nägelihof. Von aussen ist er schwerlich zu sehen, auch wenn er die Dächer überragt.
Der Hof gehört der Stadt, die selber aber keinen eigenen Zugang resp. keine angrenzenden Liegenschaften hat. Deshalb will sie ihn veräussern. Der Verkauf steht kurz vor dem Abschluss, wie bei der Liegenschaftenverwaltung zu erfahren war.
Die AnwohnerInnen befürchten, dass die Esche einer neuen Nutzung des Hofs zum Opfer fallen könnte. Tatsächlich, so hiess es bei der Liegenschaftenverwaltung weiter, sei der sechzigjährige Riese gesundheitlich angeschlagen, von Schädlingen befallen, und stelle ein gewisses Sicherheitsrisiko dar, durch herunter fallende Äste etc. Der Kaufvertrag verlangt immerhin den Ersatz des Baumes durch einen neuen, sollte er gefällt werden, unter Einbezug von Grün Stadt Zürich. Wobei für die AnwohnerInnen (und die Tiere, die den Baum bewohnen) ein Jungbaum natürlich keinen gleichwertigen Ersatz darstellt. Vorderhand, da noch nicht verkauft, sind die neuen Eigentümer des Hofs noch nicht bekannt.

EM


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch