Quartier-Institutionen

Aktuell

Info
QUARTIERNACHRICHTEN

30.06.2006 - Geschäftsvereinigung Limmatquai/Dörfli (GLD)
Ein Jahr im Leben der GLD

Mitgliederversammlung und Jahresbericht der Geschäftsvereinigung Limmatquai / Dörfli (GLD)

Die Geschäftsvereinigung Limmatquai / Dörfli hielt am 15. März ihre Mitgliederversammlung ab. Nachstehend der Bericht über die Versammlung und der Jahresbericht.

Im Zunfthaus zum Grünen Glas versammelten sich 41 Mitglieder und viele Gäste zur 17. Mitgliederversammlung, die von Co-Präsident Angelo Pfister geleitet wurde. Die Jahresrechnung, präsentiert von Kassier Werner Leuzinger, schloss mit einem Gewinn von Fr. 81.35 (mit einer Rückstellung von 7000 Franken für Aktivitäten), bei einem Vermögen von 378 000 Franken, und wurde angenommen. Der ganze Vorstand wurde wiedergewählt. Neu in den Vorstand aufgenommen wurde Christian Brugger, der am Limmatquai «Teddy’s Souvenir Shop» führt; er hat das Geschäft vor zwei Jahren von seinem Vater übernommen. Zum Jahresprogramm: Der Rosenhofmarkt ist bereits voll im Gang, das Dörfli-Fäscht findet dieses Jahr vom 25. bis 27. August statt, der Weihnachtsmarkt vom 9. bis 23. Dezember.
Nach den offiziellen Traktanden orientierte der Projektleiter Röne Rüegg über die Bauarbeiten am Limmatquai, die bis im November abgeschlossen sein sollten. Die extrem kurze Bauzeit von neun Monaten für die Neugestaltung kann nur eingehalten werden, wenn alle am gleichen Strick ziehen. Dass dem so ist, hat eine vorgängig gemachte Umfrage ergeben. Lieber kurz und heftig als doppelt so lang, so lautet das Motto. Und Röne Rüegg konnte melden, dass das Limmatschiff die bereits im Bau befindliche Schiffsanlegestelle am Limmatquai, auf der Höhe der Rosengasse, ab nächstem Jahr als Station anfahren wird; dies auf Anregung der GLD.
Nach der Versammlung, die wie gewohnt mit einem gemeinsamen Nachtessen abgerundet wurde, trat mit Pat Perry ein Magier auf, der das Publikum in Erstaunen versetzte.

EM

Jahresbericht
Auch im vergangenen Jahr wurde die ordentliche GV der GLD im März durchgeführt. Im Zunfthaus zum Kämbel konnten wir 31 GLD-Mitglieder begrüssen, viele in Begleitung, sowie viele Gäste. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden einstimmig genehmigt, ebenso das Budget 2005. Schliesslich stellte der Vorstand das Jahresprogramm vor. Im Anschluss sprach Nationalrat Toni Bortoluzzi zum Thema: Aussichten für das Gewerbe in der Schweiz. Danach folgte das Nachtessen.

Mitgliederwesen
Die GLD zählt 155 Mitglieder. Sechs Austritten standen dreizehn Eintritte gegenüber. Der Vorstand besteht aus
den Co-Präsidenten Andreas Wyss und Angelo Pfister, Werner Leuzinger (Kassier), Thomas Heuberger (Werbung) und Peter Preissle (Aktuar, Altstadt Kurier, Markt). In zehn Sitzungen wurden die laufenden Geschäfte behandelt.

Aktivitäten
Rabattkarten/Marken: Von der Möglichkeit, zusätzliche Rabattkarten/Marken bei unserem Sekretariat zu beziehen, wurde über das ganze Jahr rege Gebrauch gemacht. Die Rabattkarten sollen ein Anreiz sein, der GLD beizutreten, aber vor allem ein Mittel, den Umsatz unserer Mitglieder zu steigern.
Radiowerbung: Über Radio 24 machen wir Werbung für unser Vereinsgebiet sowie unsere Anlässe wie Rosenhofmarkt, Dörflifest und Weihnachtsmarkt.
Stadtplan: Zu ersten Mal haben wir Stadtpläne herausgegeben mit einer Auflistung unserer Mitglieder. Diese Pläne wurden an die uns angeschlossenen Hotels, Restaurants und Detailgeschäfte zur Abgabe an die Gäste und Kunden verteilt.
Weltjugendmusikfestival: Vom 8. bis
12. Juli fand in Zürich das 4. Weltjugendmusikfestival statt. Zum ersten Mal gelang es der GLD, am Samstag,
9. Juli, zwei Jugendorchester auf dem Hirschenplatz auftreten zu lassen. Gerne hat die GLD die Verpflegung dieser jungen Musikanten übernommen.
Orientierungsapéro Neugestaltung Limmatquai: Am 23. August luden wir unsere Mitglieder und Anrainer des Limmatquais zu einem Orientierungsapéro ins Zunfthauses zur Zimmerleuten ein. Unter Leitung des Projektleiters Rudolf Steiner wurden wir durch Leute des Tiefbauamtes, der Stadtpolizei
(Kreischef), dem Amt für Hochbauten sowie der Dienstabteilung Verkehr informiert über die für dieses Jahr vorgesehenen Bauarbeiten am Limmatquai. Dieser Anlass fand grosses Interesse bei unseren Mitgliedern.
Dörflifest: Das 22. Dörflifest fand am
26., 27. und 28. August bei makellosem Sommerwetter statt. Zum fünften Mal wurde das Fest eröffnet durch die Stadtmusik der Stadt Zürich. Im Anschluss gaben auf der Hirschenplatzbühne verschiedene DJs ihr Bestes in fast allen jungen Musikstilrichtungen. Kein Wunder, der Platz war jeden Abend bis zum Festschluss zum Bersten voll. Am Sonntag erfreuten die Feuerwehrmusik und die Cantina Hot Seven die vielen dankbaren Zuhörer. Erneut wurde der Platz Graue Gasse an einen auf Brasilsound, Food und Getränke spezialisierten Veranstalter vermietet. Der Zustrom des Publikums war enorm.
Die Sperrung der Mühlegasse während den Abendstunden hat sich bewährt. Wir sind der Stadtpolizei zu grossem Dank verpflichtet für diese gute Zusammenarbeit, auch wenn uns jede aufgestellte Tafel in Rechnung gestellt wird.
Zunftfahnen am Limmatquai: Während den Sommermonaten zierten wiederum die Fahnen der Zürcher Zünfte das Limmatquai. Dank einer neuen, massiveren Befestigung der Informationstafeln konnte dieses Jahr der Vandalismus zu einem grossen Teil verhindert werden.

Marktveranstaltungen
Der Rosenhofmarkt (6. März bis 8. Dezember). Dank besserer Witterung als im Vorjahr verzeichnete dieser Markt
ein vermehrtes Publikumsinteresse. Die Platzbelegung jedoch war rückläufig.
Der Weihnachtsmarkt (9. bis 23. Dezember). Nach einer markanten Verkleinerung in den Neunzigerjahren, bedingt durch die aufkommende Konkurrenz in der Stadt (vor allem im Bahnhof) ist die Nachfrage nach Plätzen wieder steigend. Dies findet seinen Niederschlag in der grösseren Attraktivität der Stände, der Verkaufsgüter und des ganzen Marktes.

Weitere Aktivitäten
Zürich multimobil: Zum zweiten Mal hat die GLD an diesem Aktionstag offiziell teilgenommen. Wir haben an diesem Anlass mit der Einwilligung des Organisators (Herr Steinmann) und unter dem Motto «Rosenhof goes Limmatquai» Standplätze für sowohl Ess- als auch Warenverkaufsstände vergeben. Begünstigt durch das strahlende Wetter wurde dieser Anlass von zahlreichem Publikum besucht. Unsere Marktstände, die das Limmatquai zwischen Rathaus und Helmhaus belebten, fanden riesigen Zuspruch.
Weihnachtsbeleuchtung am Limmatquai: Unsere Weihnachtsbeleuchtung am Limmatquai wurde termingerecht auf- und wieder abgebaut. Dank häufiger Kontrollen konnten die Schäden, dieses Jahr vor allem verursacht durch die Witterung, jeweils schnell behoben werden. – Neben der Weihnachtsbeleuchtung am Limmatquai finanzieren wir auch das Aufstellen der drei Christbäume und deren Beleuchtung sowie die mächtigen Holzfiguren vom mittlerweile bekannten Künstler Hans Mader.
Behördenessen: Auch dieses Jahr hat dieser Anlass regen Zuspruch gefunden. Er gibt uns die Möglichkeit, Polizeibeamte und Behördenmitglieder persönlich kennen zu lernen, mit denen wir übers Jahr telefonisch oder schriftlich verkehren.
Internetauftritt der GLD: Auf unserer Homepage www.gld.ch werden alle unsere Aktivitäten vorgestellt. Dort findet man auch unsere Kontaktadressen. Zudem sind alle Mitglieder
auf unserer Internetseite kostenlos aufgeführt, mit Links auf ihre Homepage respektive E-Mail-Adresse, sofern vorhanden. Es besteht die Möglichkeit, einen Platz für ein Reklamebanner zu mieten.
Mitgliederinformationen / Medien: Als Mitherausgeberin des Altstadt Kuriers möchten wir erneut darauf hinweisen, dass dieses, unser Quartiermedium auf die Mithilfe aller Mitglieder der GLD angewiesen ist. Sei es, dass Sie den Redaktor Elmar Melliger informieren über Ereignisse und Aktivitäten in unserem Vereinsgebiet, oder aber indem Sie in «unserer» Zeitung ein Inserat platzieren mit dem Signet der GLD. Dies hat zur Folge, dass jeweils das zwölfte Inserat für unsere Mitglieder gratis ist. Die Kosten für dieses Inserat werden von der GLD übernommen.
Für Ihre Treue und Unterstützung bedanken wir uns.

Angelo Pfister, Co-Präsident


« zurück zur Übersicht
18.12.2017
Adventskalender 17 [»]

19.12.2017
Adventskalender 17 [»]

20.12.2017
Eltern-Kind-Singen [»]

Vollständige Agenda
Freude und Ärger [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch