Duftkerzen – handmade

Bild zum Artikel

Der Name «Whiteside» für das Label ist gut gewählt, ein Volltreffer, es klingt gut und passt auch schön zum Produkt, zu den Duftkerzen. Nun, suchen mussten Michael Braumandl und seine Frau Rachel nicht lange: Whiteside ist ihr Familienname.
Rachel Braumandl-Whiteside arbeitet als Massage-Therapeutin im Haus an der Zähringerstrasse 20 im Obergeschoss, wo sie auch Craniosacral-Therapie anbietet und vor fünfzehn Jahren mit dem Verkauf von organischen Produkten angefangen hat, mit Kerzen…
Duftkerzen interessieren sie seit längerem und im vergangenen Jahr fand sie Zeit, sich einzuarbeiten in die Thematik. Im Oktober 2021 schliesslich hat sie begonnen mit der Herstellung und dem Verkauf von Duftkerzen und hat bereits Erfolg damit: «Duftkerzen sind angesagt. Man ist viel daheim, hat es gern gemütlich. Und sie eignen sich gut als Geschenk.»
In einem Nebenraum des Zinngeschäfts, welches ihr als Verkaufslokal dient, fertigt sie die Kerzen an. Laien mögen denken: Wachs schmelzen, Duft rein, fertig. Doch das Ganze ist eine halbe Wissenschaft, denn jeder Duft reagiert mit dem Wachs anders.  Dass Laden und Werkstatt zur Verfügung stehen, war natürlich ein Startvorteil. – Seit 1904 übrigens ist Braumandl ein Begriff, wenn es um Zinnobjekte geht. Waren früher Zinnbecher, -krüge und -kannen stark gefragt – die FIFA war ein regelmässiger Kunde – sind es heute eher Dekosachen. Ebenso repariert und restauriert Michael Braumandl antikes Zinn. Aber auch Keramikobjekte oder Decken aus England sind heute in diesem Geschäft zu finden.
Zu Beginn vor einigen Monaten noch in kleineren Gefässen, heute in einem dreissig Liter fassenden Ofen, wird der Wachs geschmolzen und mit dem jeweiligen Duft angereichert, sodann in Gläser verschiedener Grösse gegossen. Für die Kerzen verwendet Rachel Whiteside eine Soya-Kokos-Wachsmischung, die zu neunzig Prozent natürlich ist, sowie qualitativ hochstehende Düfte, die sie von England bezieht. Die Kerzen in fünfzehn verschiedenen Duftrichtungen tragen übrigens Namen von Orten, an denen Braumandls schon gewesen sind, wie Miami Beach, Dubai, London oder Dartmoore, dem Heimatort von Rachel, wobei die Reise nach Sicily, Sizilien, erst noch bevorsteht.

Elmar Melliger


Whiteside & Co, bei Braumandl Zinn, Zähringerstrasse 20, Tel. 076 386 06 28, www.whitesideandco.com.
Der Laden ist geöffnet Montag bis Freitag von 9.30 bis 12 und 13.30 bis 18.30 Uhr. Die Kerzen kosten 45 Franken in Standardgrösse, 30 Franken die Kleineren, 69 Franken ein Viererset von noch etwas Kleineren.