Restaurant «Igniv»

Bild zum Artikel

Das Restaurant «Baltho» im Hotel Marktgasse ist nicht so richtig auf Touren gekommen, weshalb die zur Migros gehörende Ospena Group, die auch die Restaurants «Molino» betreibt, eine Neupositionierung beschlossen hat. Nun ist klar, wie es an der Marktgasse 17 weitergeht: Am 19. Februar 2020 soll hier das Restaurant «Igniv Zürich» eröffnet werden.
Wie der Spitzenkoch Andreas Caminada (drei Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte) kürzlich vor den Medien erklärte, habe er sich schon länger nach einer Lokalität in Zürich umgeschaut und er sei glücklich, mitten in der Altstadt etwas Geeignetes gefunden zu haben. Er führt bereits das Restaurant «Schloss Schauenstein» in Fürstenau (Bündnerland), das als eines der fünfzig besten Restaurants weltweit gilt, und weitere Lokale: Das «Igniv» im Grand Resort Bad Ragaz und das «Igniv» im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz. Demnächst kommt ein weiteres Lokal in Bangkok dazu.
Das «Igniv» (rätoromanisch für «Nest») in Zürich, so sagte Andreas Caminada, sei ihm «eine Herzensangelegenheit».
In Zürich wird der 31-jährige Daniel Zeindlhofer als Küchenchef wirken und die 29-jährige Ines Triebenbacher die junge Servicebrigade führen. Sie haben beide mehrere Jahre im Schloss Schauenstein bei Andreas Caminada Erfahrungen gesammelt und ziehen nun vom Bündnerland nach Zürich.

EM