Weltblatt für den
Kreis 1


Das Weltblatt für den Kreis 1 jubiliert:
Ein Vierteljahrhundert!



Als ein paar verwegene Quartier­bewohnerinnen und -bewohner sich zusammentaten, um eine Quartierzeitung zu gründen: Wer von ihnen hätte damals zu hoffen gewagt, dass es diese Zeitung ein Vierteljahr­hundert später noch geben würde?

Ihr Kind ist längst erwachsen geworden, wenn auch klein an Wuchs geblieben. Das gehört sich so für ­eine Quartierzeitung, die ihre Grenzen kennt, durch die sie ihr Tätigkeitsfeld definiert. Jedenfalls, unser Weltblatt für den Kreis 1 hat Grund zum Feiern.
Und genau das wollen wir tun. Am Samstag, 27. Juni, auf der Gemüsebrücke, unserem gemeinsamen Dorfplatz, wo man sich trifft, wo der Wochenmarkt abgehalten wird. Um 11.30 Uhr, wenn der Grill eingeheizt wird, singen zur Eröffnung Kinder des Schulhauses Hirschengraben einige Lieder.
Bald wird auch ein würziger Risotto bereit sein.
Übrigens finden Sie auf Seite 4 ­einen Bon für eine Konsumation: heraustrennen und mitbringen.
Ab 13 Uhr spielt dann die Gruppe «Musique en route», der die Quartierbewohner Tom Tafel und Stefanie Hess angehören sowie Ronny Spiegel. Das Trio spielt frisch und virtuos Balkanbeats, Musik aus dem Wilden Osten.
Bei Kaffee und Kuchen lässt sich ­bestens über den kniffligen Wettbewerbsfragen brüten. Dazu zweierlei: Erstens nehmen wir allfällige Kuchenspenden herzlich dankend entgegen, und zwar direkt am Fest auf der Brücke. (Bitte melden Sie sich bei Christine Schmuki, Telefon 044 221 07 83, oder Ursi Strasser-Egger, Tel. 044 261 03 55.) Zweitens winken bei richtiger Beantwortung der Fragen rund um Quartierleben und Quartierzeitung schöne Preise; die Kürung der Glücklichen und Verteilung der Preise erfolgt um 16.30 Uhr unter den Anwesenden.
Vorher bezirzen uns aber noch die fast dreissig Goldkehlchen des ­Altstadtchors unter der Leitung von Michael Kleiser. Übrigens liegen sämtliche Ausgaben des Altstadt Kuriers in gebundener Form zum Blättern und Schmökern auf. Wer weiss, vielleicht stösst man dabei auf Unerwartetes, Überraschendes, längst Vergessenes.
Apropos Blick in die Vergangenheit unserer Zeitung und unseres Quartiers: Im Innenteil dieser Zeitung finden Sie eine kleine Kostprobe dessen, was uns im vergangenen Vierteljahrhundert beschäftigt hat. Nehmen Sie in chronologischer Abfolge von jedem Jahr eine Prise und lassen Sie es kurz nachwirken. Viel Vergnügen!
Beachten Sie den Beitrag zum Jubiläum auf Seite 5. Und nun: Kommen Sie ans Fest, feiern Sie mit, wir freuen uns auf Sie!

Elmar Melliger


« zurück zur Übersicht
Zeitungsabo?
Abonnieren Sie den Altstadt Kurier! [»]

Mitgliedschaft in einem Trägerverein?
Für Mitglieder unserer Trägervereine ist der Altstadt Kurier im Mitgliederbeitrag inbegriffen! [»]

Adresseintrag Marktplatz?
Wünschen Sie einen Eintrag in unserem Verzeichnis "Matktplatz Altstadt"? [»]
Copyright © 2004 Zürich1 / Alle Rechte vorbehalten / info@zuerich1.ch